[Logo]

Rubriken

[Start] [Vorstellung] [Projekte] [Fahrplan] [Stadtbus] [Forum] [Produkte] [Kontakt] [Erfolgshonorar]

[Linie]

Verkehrsplanung auf Erfolgshonorar-Basis.

 

Verkehrsplanung heute - praktizierte Verantwortungslosigkeit.

Auch wenn die Prognosewerte für ein neues Verkehrsangebot nicht annähernd eintreffen, die Kosten eines Projektes davonlaufen oder eine "Entlastungsstraße" in kurzer Zeit zur "Belastungsstraße" wird - eines ist sicher: Die beauftragten Planer dürfen ihr Honorar behalten. Die Zeche zahlt die öffentliche Hand.

Verkehrsplanung auf Erfolgshonorarbasis - wie geht das?

Wir wollen kein Fixum, keinen Vorschuß, keinen Sockelbetrag.

Wir sehen uns die Situation in Ihrem Landkreis, ihrer Stadt oder Gemeinde an und unterbreiten ein konkretes Angebot. Statt eines Honorars erwarten wir eine Beteiligung an den Einsparungen  oder den Mehreinnahmen des neuen Konzepts. Gibt es keine Einsparungen oder Mehreinnahmen, so gehen wir leer aus und tragen auch unsere Unkosten selbst.

In der Regel werden wir das anfallende Defizit nicht erhöhen, oft sind erhebliche Einsparungen möglich. Je nach Situation unterbreiten wir Angebote mit Defizitminderung, konstantem Defizit oder (moderater) Defizitzunahme bei (erheblicher) Qualitätssteigerung - oder auch gar kein Angebot dort, wo wir realistischerweise kein Optimierungspotential erkennen können. Vielfach stellen wir mehrere Optionen zur Wahl. 

Nachkalkulation.

Auf Wunsch überprüfen wir die Kostensituation des Verkehrs, um dem Aufgabenträger einen Anhalt dafür zu vermitteln, ob er zu günstigen, marktüblichen oder überhöhten Konditionen einkauft. Wir verfügen über umfangreiche Erfahrungen, was die tatsächlichen Kosten von Busverkehren angeht.

Sofern sich auf der Kostenseite Einsparpotential ergibt, suchen wir nach für den Aufgabenträger günstigeren Lösungen - gern ebenfalls auf Erfolgshonorar-Basis. Dabei kann neben einer wettbewerblichen oder direkten Vergabe auch die "Selbsterbringung" der Leistung, zum Beispiel durch eigene Stadtwerke, die günstigste Lösung darstellen.

Planerische Vorgehensweise.

In der Regel arbeiten wir mit einer Kombination aus Straffung der Linienführung, Korrektur der Prioritätensetzung bei der Raumerschließung und dem Einsatz angepaßter Angebotsformen (z.B. bedarfsgesteuerte Systeme). All dies steht unter dem Leitbild "Integraler Taktfahrplan" mit der Ausbildung zweckmäßiger Anschlußknoten und gegebenenfalls einer sinnvollen Aufgabenteilung der Verkehrsträger Eisenbahn/Straßenbahn, Bus und bedarfsgesteuerter Verkehre.

Sicherheit und Verantwortung.

Wir bürgen für die Umsetzbarkeit unseres Konzepts. Sofern sich das Konzept aus sachlichen (hierzu rechnen wir auch juristische) Gründen als nicht umsetzbar herausstellt, wird kein Honorar, auch keine Aufwandsentschädigung o.ä. fällig.

Sofern allerdings das Konzept aus politischen Gründen nicht umgesetzt wird, beanspruchen wir ein vorher festgesetztes Ausfallhonorar, das nach dem bereits geleisteten Arbeitsumfang abgestuft wird. Dabei erhält der Auftraggeber eine vollständige Dokumentation der bis zum Abbruch des Projektes geleisteten Arbeiten.

Angebotserstellung.

Für die Angebotserstellung benötigen wir einige Angaben, in der Regel die aktuellen Nachfragedaten, den Zuschußbedarf, Fahr- und Liniennetzplan, bei Stadtbussen auch die straßenbezogene Einwohnerverteilung. 

Umsetzung.

Für die Umsetzung gilt das Prinzip, daß Änderungen am Konzept zwischen dem Auftraggeber und uns einvernehmlich vereinbart werden müssen. Ändert der Auftragnehmer das Konzept ohne unser Einverständnis, kann verständlicherweise das Prinzip "Erfolgshonorar" nicht mehr aufrechterhalten werden; die Arbeit kann (je nach Wunsch des Auftraggebers) eingestellt oder auf Ausfallhonorar-Basis weitergeführt werden. 

Interessiert?

Sprechen Sie uns an, wir prüfen gern, ob wir Ihnen ein sinnvolles Angebot unterbreiten können.

Hier können Sie mit uns Kontakt aufnehmen.

 

[Linie]

[Start] [Vorstellung] [Projekte] [Forum] [Produkte] [Kontakt] [Verweise]

Letzte Änderung am 04.09.2010 - © Ges. f. fahrgastorientierte Verkehrsplanung